Personenversicherung

Personenversicherung · 13. Januar 2021
Ein Wechsel von der gesetzliche zu einer privaten Krankenversicherung ist gut zu überlegen, weil im Alter die Beiträge für die private Krankenversicherung – insbesondere bei Familien mit Kindern – überproportional steigen. Die Einkommen im Jahr sollte deutlich über der Versicherungspflichtgrenze liegen und nicht niedriger als 100.000 € für Ledige und 150.000 € für Verheiratete mit ausreichender beruflicher Perspektive sein. Preisvergleiche sind für alle privaten...
Personenversicherung · 16. Dezember 2020
Eine Lebensversicherung sollte nur bei einem speziellen Bedarf, z.B. Absicherung einer Hypothek auf das Eigenheim, gewählt werden. Ansonsten ist eine Aufteilung in eine entsprechende Risiko-Lebensversicherung und in eine provisionsfreie Rentenversicherung oder ein Bankprodukt als Ansparprozess mit eigens für den Kunden zugeschnittenen Kapitalanlagestrategie zu empfehlen. Die Entscheidung zum Ansparprozess zwischen Rentenversicherung und Bankprodukt hängt von der individuellen...
Personenversicherung · 10. Dezember 2020
Wenn es um die Absicherung von Großschäden geht, sollte die maximale Leistung nicht unter 500.000 € liegen, besser wäre eine Leistung von 1.000.000 €. Dabei ist es aus Preisgründen zweckmäßig, eine Progression von 500 zu wählen. Dann reicht bei einer maximalen Leistung von 500.000 € eine Versicherungssumme von 100.000 € aus. Alle Versicherungen in Deutschland sind als Anbieter zu empfehlen. Da die Definition eines Unfalls überall gleich ist, kommt es auf das Bedingungswerk bei...
Personenversicherung · 09. Dezember 2020
Eine Risiko-Lebensversicherung dient zur Absicherung des Einkommens einer Familie/Partnerschaft oder eines Ledigen mit Kindern. Für einen alleinlebenden Single macht sie keinen Sinn. Es ist darauf zu achten, dass auch ein provisionsfreier Tarif angeboten wird. Die Beiträge bei einem sogenannten „Netto-Tarif“ (ohne Provision) sind bei normaler Laufzeit um 15 % günstiger. Bei einer Gesamtbeitragssumme von 20.000 € sind dies bis zu 3.000 €. Der Prozentsatz von 15 % ist unabhängig von...
Personenversicherung · 03. Dezember 2020
Zur Lage der Krankenversicherung in Deutschland ist festzustellen, dass die Ärzte bei gleicher Situation mit Privatpatienten drei bis zwanzigmal so viel Umsatz machen können wie mit gesetzlich Versicherten. Dies liegt an ausführlicheren Untersuchungen zur Diagnose sowie an höheren Honorarsätzen. Bei Privatpatienten wird jede Tätigkeit separat abgerechnet, wogegen bei gesetzlich Versicherten Pauschalen zum Ansatz kommen. Dies geht soweit, dass der Arzt pro Quartal (3 Monate) nur eine...
Personenversicherung · 02. Dezember 2020
Wenn das Jahreseinkommen weniger als 40.000 € ist, man älter als 40 Jahre, aber jünger als 75 Jahre ist und beim Tod die Beerdigungskosten nicht den Angehörigen zur Last fallen sollen, ist die Sterbegeldversicherung eine überlegenswerte Versicherung: Die Sterbegeldversicherung ist für Deine Familie/Hinterbliebenen, falls Du stirbst. Die Leistung der Versicherung kann dann z.B. für die Kosten Ihrer Beerdigung oder zur Rückzahlung eines Privatkredits verwendet werden. Die Höhe der...
Personenversicherung · 01. Dezember 2020
Wenn es bei einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr zu einem schweren Unfall oder Tod kommt, sind die über 1,2 Mio. Ehrenamtlichen in Deutschland über die Gesetzliche Unfallversicherung versichert. Zur Beurteilung der Leistungen der GUV mit und ohne der neuen zusätzlichen Unfallversicherung werden 3 Fälle besprochen: 1. Fall: Ein 25jähriger Elektroinstallateur-Geselle, verheiratet, ohne Kinder, wird durch einen Einsatz querschnittsgelähmt. Sein Jahresgehalt beträgt brutto 24.000 €....
Personenversicherung · 30. November 2020
Zunächst ist zu prüfen, ob eine Lebensversicherung die richtige Lösung für die vorliegende Risikosituation ist. Gegebenenfalls ist eine Kombination aus Rentenversicherung und Risiko-Lebensversicherung die bessere Lösung. Dann ist dringend darauf zu achten, einen provisionsfreien Tarif zu nehmen. Die Beiträge bei einem sogenannten „Netto-Tarif“ (ohne Provision) sind bei längerer Laufzeit um 10 % günstiger. Bei einer Gesamtbeitragssumme von 100.000 € sind dies bis zu 10.000 €. Der...
Personenversicherung · 26. November 2020
Warum nicht? Versicherungen können deutlich nützlicher sein als ein Paar Socken oder ein Hemd. Zu beachten ist allerdings, dass Du Dich mit einer Versicherung in gewisser Weise auf Zeit bindest. Hierbei geht es nicht nur um ein Jahr, sondern meistens um mehrere Jahre. Dies ist sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil für den Schenkenden. Für den Beschenkten ist es immer von Vorteil. Ich habe in meinem Leben viele Versicherungen verschenkt und es nie bereut. Es war stets etwas Besonderes....
Personenversicherung · 19. November 2020
Die Risiko-Lebensversicherung leistet im Falle des Todes der versicherten Person den versicherten Betrag. Sie dient den Hinterbliebenen zum Ausgleich des fehlenden Einkommens des Verstorbenen. Sie kann einerseits zur Rückzahlung vor Hypotheken oder sonstigen Zahlungsverpflichtungen oder andererseits zum Kauf einer lebenslangen Rente für die Lebenden genutzt werden. Zielgruppe: alle Familien/Partnerschaften und Ledige mit Kindern Schadenpotenzial: 200.000 € - 1.000.000 € Priorität: hoch...

Mehr anzeigen