Versicherungsvertrieb

Versicherungsvertrieb · 11. Januar 2021
Hohe Priorität Versicherung Schadenpotenzial/ Leistungsbedarf/ Anspruchshöhe 1 Private Haftpflicht 10.000.000 € 2 Unfall 500.000 € (3) (Gebäude) (250.000 €) Rentner brauchen keinen Schutz vor Berufsunfähigkeit und sollten bereits zum Beginn des Ruhestandes für die für die Lebensstandard ausgesorgt haben. Wichtig ist dagegen besonders der Schutz vor Unfällen, weil bei Rentner die Schadeneintrittswahrscheinlichkeit mit dem Alter überproportional wächst. Bei kleineren Unfällen...
Versicherungsvertrieb · 07. Januar 2021
Hohe Priorität Versicherung Schadenpotenzial/ Leistungsbedarf/ Anspruchshöhe 1 Private Haftpflicht 10.000.000 € 2 Unfall 500.000 € 3 Berufsunfähigkeit 250.000 € Bei Studenten und Auszubildenden ist die monatliche Leistung für eine Berufsunfähigkeit zunächst geringer als bei den Angestellten, weil die Ausbildung noch nicht abgeschlossen ist. Daher wird der Bedarf mit 1.200 € angesetzt. Hieraus ergibt sich ein Barwert für eine 40jährige Leistungsdauer von 250.000 €.
Versicherungsvertrieb · 06. Januar 2021
Hohe Priorität Versicherung Schadenpotenzial/ Leistungsbedarf/ Anspruchshöhe 1 Private Haftpflicht 10.000.000 € 2 Berufsunfähigkeit 600.000 € 3 Altersvorsorge 550.000 € 4 Unfall 500.000 € (5) (Gebäude) (250.000 €) Bei Selbstständigen mit Ausnahme der Rentenversicherungspflichtigen fehlen die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Deswegen ist der Bedarf bei Berufsunfähigkeit und Altersvorsorge höher als bei Angestellten. Bei der Berufsunfähigkeit wird ein Bedarf...
Versicherungsvertrieb · 05. Januar 2021
Hohe Priorität Versicherung Schadenpotenzial/ Leistungsbedarf/ Anspruchshöhe 1 Private Haftpflicht 10.000.000 € 2 Unfall 500.000 € (3) (Gebäude) (250.000 €) Beamte haben keinen Schutzbedarf bei Altersvorsorge oder Berufsunfähigkeit. Hierum kümmert sich der Staat. Die Rente beträgt in der Regel 70 % von letzten monatlichen Bruttoeinkommen. Auch im Falle der Berufsunfähigkeit übernimmt der Staat die notwendigen monatlichen Zuwendungen.
Versicherungsvertrieb · 04. Januar 2021
Die wichtigsten Versicherungen für Angestellter einschl. selbstständiger Handwerker, Hausgewerbetreibende, Künstler, Publizist oder Selbstständiger in Bildung und Pflege: Hohe Priorität Versicherung Schadenpotenzial/ Leistungsbedarf/ Anspruchshöhe 1 Private Haftpflicht 10.000.000 € 2 Unfall 500.000 € 3 Berufsunfähigkeit 300.000 € 4 Altersvorsorge 250.000 € (5) (Gebäude) (250.000 €) Ein Anspruch auf Schadenersatz in Höhe von 10.000.000 € ist sehr selten. Trotzdem ist es...
Versicherungsvertrieb · 07. Dezember 2020
Auch für 2020 gilt: Spar durch provisionsfreien Tarifen in allen Sparten: Versicherungen Provision vom Jahresbeitrag Rentenversicherung 8 % - 10 % (umgerechnet) Lebensversicherung 8 % - 10 % (umgerechnet) Berufsunfähigkeit 10 % (umgerechnet) Kompositsparten (z.B. Hausrat, Gebäude) 25 % - 30 % Kraftfahrt 8 % - 10 % Garantie (Auto oder Elektronik) 30 % - 40 % Restschuldversicherung 30 % - 60 % Mit Blick auf die Beitragsgewichtung der Versicherungssparten untereinander zahlt der...
Versicherungsvertrieb · 11. November 2020
Kauf möglichst provisionsfreie Versicherungen ein. Es gibt sie für alle Versicherungen mit Ausnahme der Kranken-Vollversicherung. Es lohnt sich. Durch provisionsfreie Tarife sparst Du viel Geld. Im Laufe Deines Lebens zahlst Du an Provisionen an den/die Versicherungsvermittler bis zu: Vertriebsweg Gesamtprovision für 35 Jahre Versicherungseinkauf Einfirmenvertreter Mehrfach-Agent Makler 5.000 € - 50.000 € Vergleichsportale Versicherungsberater 4.000 € - 7.000 € Direktversicherer ---...
Versicherungsvertrieb · 27. Oktober 2020
Zur Versicherungsberatung gibt es 7 Möglichkeiten mit folgenden Unterschieden: Vertriebsweg Persönliche Beratung Vertrags-abschluss Bestands- beratung Angebots- vielfalt Online- Abschluss Preis- gestaltung Persönliche Beratung Einfirmen- vertreter kostenfrei kostenfrei Nein Nein Bruttopreis Persönliche Beratung Mehrfach-Agent kostenfrei kostenfrei Nein Nein Bruttopreis Persönliche Beratung Makler kostenfrei kostenfrei Ja Nein Bruttopreis Persönliche Beratung Versiche- rungsberater...
Versicherungsvertrieb · 08. Oktober 2020
Es gibt in Deutschland drei gültige Rechtsformen: AG (Aktiengesellschaft) KöR (Körperschaft des öffentlichen Rechts) VVaG (Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit) Eine Aktiengesellschaft ist die häufigste Form in der Versicherungsbranche, weil sie aus Sicht der Eigentümer die höchste Flexibilität aufweist. Das Unternehmen gehört den Besitzer der Aktien und bedient diese bei Gewinn mit Dividenden. Da die meisten Versicherungsunternehmen zum Jahrsende einen Gewinn ausweisen, gibt es...
Versicherungsvertrieb · 16. September 2020
Der beste Versicherungsberater ist man selbst. Nur selbst kann man entscheiden, was für einen Selbst das Richtige ist. Alle anderen haben eine unterschiedliche Einstellung zu meinen Bedürfnissen, weil sie mich nicht wirklich kennen. Für eine richtige Entscheidung brauche ich ausreichende Informationen über Versicherungen. Diese müssen beschafft werden. Hierzu eignet sich das Internet oder eine persönlicher Austausch mit einem Versicherungsexperten, den ich hierfür allerdings adäquat...

Mehr anzeigen