Artikel mit dem Tag "provisionsfreier Tarif"



Personenversicherung · 04. Februar 2021
Durch eine geschickte Kombination der preisrelevanten Faktoren sind Preisersparnisse von mehr als 80 % des Originalbeitrags möglich. Hierzu ein Beispiel: Eine Unfall-Invaliditätsversicherung für einen kaufmännischen Angestellten mit einer maximalen Leistung von 500.000 € wird gesucht. Der versicherten Person geht es nur um eine Großschadenabsicherung. Ein normales Angebot eines Versicherungsvermittlers mit einer Versicherungssumme von 500.000 € und dem besten Bedingungsbaustein kostet...
Personenversicherung · 16. Dezember 2020
Eine Lebensversicherung sollte nur bei einem speziellen Bedarf, z.B. Absicherung einer Hypothek auf das Eigenheim, gewählt werden. Ansonsten ist eine Aufteilung in eine entsprechende Risiko-Lebensversicherung und in eine provisionsfreie Rentenversicherung oder ein Bankprodukt als Ansparprozess mit eigens für den Kunden zugeschnittenen Kapitalanlagestrategie zu empfehlen. Die Entscheidung zum Ansparprozess zwischen Rentenversicherung und Bankprodukt hängt von der individuellen...
Personenversicherung · 10. Dezember 2020
Wenn es um die Absicherung von Großschäden geht, sollte die maximale Leistung nicht unter 500.000 € liegen, besser wäre eine Leistung von 1.000.000 €. Dabei ist es aus Preisgründen zweckmäßig, eine Progression von 500 zu wählen. Dann reicht bei einer maximalen Leistung von 500.000 € eine Versicherungssumme von 100.000 € aus. Alle Versicherungen in Deutschland sind als Anbieter zu empfehlen. Da die Definition eines Unfalls überall gleich ist, kommt es auf das Bedingungswerk bei...
Personenversicherung · 09. Dezember 2020
Eine Risiko-Lebensversicherung dient zur Absicherung des Einkommens einer Familie/Partnerschaft oder eines Ledigen mit Kindern. Für einen alleinlebenden Single macht sie keinen Sinn. Es ist darauf zu achten, dass auch ein provisionsfreier Tarif angeboten wird. Die Beiträge bei einem sogenannten „Netto-Tarif“ (ohne Provision) sind bei normaler Laufzeit um 15 % günstiger. Bei einer Gesamtbeitragssumme von 20.000 € sind dies bis zu 3.000 €. Der Prozentsatz von 15 % ist unabhängig von...
Versicherungsvertrieb · 07. Dezember 2020
Auch für 2020 gilt: Spar durch provisionsfreien Tarifen in allen Sparten: Versicherungen Provision vom Jahresbeitrag Rentenversicherung 8 % - 10 % (umgerechnet) Lebensversicherung 8 % - 10 % (umgerechnet) Berufsunfähigkeit 10 % (umgerechnet) Kompositsparten (z.B. Hausrat, Gebäude) 25 % - 30 % Kraftfahrt 8 % - 10 % Garantie (Auto oder Elektronik) 30 % - 40 % Restschuldversicherung 30 % - 60 % Mit Blick auf die Beitragsgewichtung der Versicherungssparten untereinander zahlt der...
Personenversicherung · 19. November 2020
Die Risiko-Lebensversicherung leistet im Falle des Todes der versicherten Person den versicherten Betrag. Sie dient den Hinterbliebenen zum Ausgleich des fehlenden Einkommens des Verstorbenen. Sie kann einerseits zur Rückzahlung vor Hypotheken oder sonstigen Zahlungsverpflichtungen oder andererseits zum Kauf einer lebenslangen Rente für die Lebenden genutzt werden. Zielgruppe: alle Familien/Partnerschaften und Ledige mit Kindern Schadenpotenzial: 200.000 € - 1.000.000 € Priorität: hoch...
Personenversicherung · 29. Oktober 2020
Die klassische Rentenversicherung versichert eine lebenslange Leibrente für eine versicherte Person, die ab einem vorher festgelegten Alter gezahlt wird. Es wird somit der Erlebensfall ab einem vereinbarten Alter finanziell abgesichert. Die klassische Rentenversicherung ist kapitalgedeckt. Der Vorteil als Kapitalanlage besteht in der relativ hohen Rendite von derzeit mindestens 2,5 % auf den Deckungsstock (reserviertes Kapital beim Versicherer). Aufgrund der Vorschriften zur Anlage dieses...
Personenversicherung · 26. Oktober 2020
· Die monatliche Leistung sollte – je nach individueller Situation – zwischen 50 % und 70 % des monatlichen Nettoeinkommens liegen. · Es ist darauf zu achten, dass auch ein provisionsfreier Tarif angeboten wird. Die Beiträge bei einem sogenannten „Netto-Tarif“ (ohne Provision) sind in der Regel um 8 % - 10 % günstiger. Der Prozentsatz von 8 % - 10 % als Unterschied zwischen „Brutto“- und „Netto“-Tarif gilt unabhängig von der Wahl der beitragsrelevanten Parameter. · Bei...
Personenversicherung · 07. Oktober 2020
Eine Lebensversicherung sollte nur bei einem speziellen Bedarf, z.B. Absicherung einer Hypothek auf das Eigenheim, gewählt werden. Ansonsten ist eine Aufteilung in eine entsprechende Risiko-Lebensversicherung und in eine provisionsfreie Rentenversicherung oder ein Bankprodukt als Ansparprozess mit eigens für den Kunden zugeschnittenen Kapitalanlagestrategie zu empfehlen. Die Entscheidung zum Ansparprozess zwischen Rentenversicherung und Bankprodukt hängt von der individuellen...
Personenversicherung · 06. Oktober 2020
Der Ertragsanteil bei Lebensversicherungen mit und ohne Provisionsbelastung berechnet sich aus dem Beispiel im 1. Teil wie folgt: Lebensversicherung mit Provision: 200.000 € - 132.491 € = 67.509 € Lebensversicherung ohne Provision: 200.000 € - 119.699 € = 80.301 € Bei einem Bankprodukt wäre auf beide Beträge die Kapitalertragssteuer von 25 % zu zahlen. Dies wären in den Beispielen 16.877 € oder 20.075 €. Durch die besondere Regelung für Lebensversicherungen beträgt dort die...

Mehr anzeigen