Artikel mit dem Tag "Steuerliche Anreize"



Personenversicherung · 15. September 2021
Je nach Tätigkeit als Angestellter oder Selbständiger und nach Jahreseinkommen ergeben sich unterschiedliche Prioritätslisten der besten Altersvorsorgeprodukte. Umso höher das Einkommen, umso vielseitiger kann und sollte die Liste sein. Sowohl bei Angestellten als auch bei Selbständigen wird zwischen 3 Jahreseinkommensstufen unterschieden: · bis 40.000 € · zwischen 40.000 € und 120.000 € · über 120.000 € Angestellter einschl. selbstständiger Handwerker, Hausgewerbetreibende,...
Personenversicherung · 14. September 2021
Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Altersvorsorge: Immobilien Aktien Fonds Anleihen Unternehmensbeteiligung Betriebliche Altersvorsorge Private Versicherungen Bargeld Um sie mit Blick auf ihren Nutzen für die Altersvorsorge zu unterscheiden, sind sie nach folgenden Kriterien zu untersuchen: Risiko der Kapitalanlage Lebenslange Absicherung Liquidierbarkeit Staatliche Zulage Steuerliche Anreize Aufwand für persönliche Überwachung Von besonderer Bedeutung für die Altersvorsorge sind...
Personenversicherung · 02. September 2021
Klassische Rentenversicherung Die klassische Rentenversicherung versichert eine lebenslange Leibrente für eine versicherte Person, die ab einem vorher festgelegten Alter gezahlt wird. Es wird somit der Erlebensfall ab einem vereinbarten Alter finanziell abgesichert. Die klassische Rentenversicherung ist kapitalgedeckt. Im Ansparprozess werden die Beiträge aus versteuertem Einkommen gezahlt. Wer heute eine klassische Rentenversicherung abschließt, hat in der Ansparphase keine steuerlichen...
Personenversicherung · 09. Dezember 2020
Eine Risiko-Lebensversicherung dient zur Absicherung des Einkommens einer Familie/Partnerschaft oder eines Ledigen mit Kindern. Für einen alleinlebenden Single macht sie keinen Sinn. Es ist darauf zu achten, dass auch ein provisionsfreier Tarif angeboten wird. Die Beiträge bei einem sogenannten „Netto-Tarif“ (ohne Provision) sind bei normaler Laufzeit um 15 % günstiger. Bei einer Gesamtbeitragssumme von 20.000 € sind dies bis zu 3.000 €. Der Prozentsatz von 15 % ist unabhängig von...