Tipp

Reiseversicherungen für die schönsten Tage im Jahr

 

  • Wenn im Jahr Pauschalreisen oder Hotel/Ferienhäuser für mehrere Wochen gebucht werden, ist der Abschluss einer Reiserücktritts-/Reiseabbruchversicherung zu empfehlen.

 

  •  Sollte die Reise ins Ausland gehen, ist der Abschluss eine Auslandsreisekrankenversicherung für gesetzlich Versicherte ratsam.


  • Eine Reisegepäckversicherung hat keine hohe Priorität und ist in der Regel entbehrlich.


  • Vor dem Abschluss einer Reiseversicherung ist zu prüfen, ob der Emittent der eigenen Kreditkarte gegebenenfalls bereits Reiseversicherungen automatisch als kostenfreien Service für den Karteninhaber und seine Familie eingeschlossen hat.


  • Jahresverträge sind im Falle mehrerer Reisen pro Jahr deutlich günstiger als Einzelverträge. Der Abschluss von Einzelverträgen über ein Reisebüro ist meist nicht die preisgünstigste Lösung.


  • Die Bedingungen für die Leistungspflicht des Versicherers bei Reiseversicherungen sind im Vorfeld genau zu prüfen, weil die Leistungspflicht nur für die genau umschriebenen Schadenfälle gilt und eine Auseinandersetzung mit dem Versicherer über Bedingungsauslegung vermieden werden sollte.


  • Die Provision für den Versicherungsvermittler liegt zwischen 30 % und 40 %. Online können daher oftmals günstigere Angebote eingeholt werden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0